Meine buchige Woche (8)

Erst vor kurzem bin ich von einer Wanderung zurückgekehrt, und mir fällt es gerade sehr schwer, diesen Beitrag zu schreiben. Aber da ich mir nun mal vorgenommen habe, hier wöchentlich zu posten, habe ich mich doch aufgerappt.

wandern
Sonnenspitz (1269 m)

Sehr viel Buchiges ist allerdings auch diese Woche nicht passiert. Ein Buch habe ich beendet, es war das erste Buch dieses Jahr, das ich in meiner Muttersprache gelesen habe. Interessant daran ist, dass das Buch ursprünglich auf Deutsch geschrieben wurde, ich hatte es aber noch in Ungarn gekauft und habe es deshalb in der ungarischen Übersetzung gelesen. Meine Rezension zu Sacha Batthyánys „Und was hat das mit mir zu tun“ ist hier nachzulesen.

Außerdem habe ich eine ganz tolle Nachricht bekommen: ich kann zu einem Bookclub und das schon ganz bald! Erst letztes Wochenende habe ich darüber geschrieben, dass ich gerne Mitglied in einem Bookclub wäre, schon habe ich die Möglichkeit dazu. Ich bin schon fleißig am Lesen, damit ich dort auch mitreden kann. Mehr dazu nach dem Clubtreffen.

Das Literaturfest München startet nun auch bald, ich freue mich auf die Lesungen von Maxim Biller und Alex Capus, und bei der Eröffnung bin ich auch dabei. Letztes Jahr habe ich es nur zu einer Lesung geschafft, dieses Jahr habe ich aus meinen Fehlern gelernt und habe nicht zu lange mit dem Kartenkauf gewartet.

Morgen geht’s auch zu einer Lesung: Noémi Kiss liest aus ihrem Roman „Dürre Engel“ in der Stadtbibliothek in Laim. Ich freue mich sehr, eine so liebe Bekannte hier in München zu sehen, und bin auch auf ihr Buch sehr gespannt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.