Meine buchige Woche (40)

Eine neue Rezension ist diese Woche im Blog erschienen, zu „Keep the Aspidistra Flying“ von George Orwell. Ein interessantes, wenn auch nur bedingt lesenswertes Buch. Bald kommen hier noch Rezensionen zu „Die Korrekturen“ von Jonathan Franzen, das mir leider nicht so gut gefallen hat, und zu einem großartigen Science-Fiction Roman, „Ich bin viele“ von Dennis E. Taylor. Letzterer hat inzwischen auch zwei Fortsetzungen, die ich auch lesen möchte.

Einen Neuzugang hat es diese Woche auch gegeben, obwohl ich versuche, mich zurückzuhalten – nur halt mit wenig Erfog… „West“ von Carys Davies ist ein Western, und da ich bisher (mit einigen wenigen Ausnahmen) nur gutes darüber gehört habe, freue ich mich schon sehr darauf.

Aktuell lese ich „Die fabelhafte Welt der Ameisen“, und es gefällt mir sehr gut. Heute war ich wandern und bin dabei an ein Ameisennest gestoßen. Ich konnte mein Glück kaum fassen! Dass ich mich mal über ein Ameisennest freuen würde, hätte ich nie gedacht – jetzt habe ich sofort der Familie neben mir erzählen müssen, dass in diesem Nest bis zu einer Million Ameisen leben können! Ein tolles Buch also, das ich bereits jetzt gerne empfehle – mehr dazu in nächster Zukunft hier im Blog.

2 Kommentare zu „Meine buchige Woche (40)

Schreibe eine Antwort zu Esther Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.