Neuzugang | Espresso mit Archimedes

Mathematik gehörte nie zu meinen Stärken, bis auf eine kurze Zeit in der Schule. Wir hatten damals eine neue Lehrerin bekommen, die sehr gut erklären und erzählen konnte. Während der Zeit, als sie uns unterrichtete, hatte ich Freude an Mathe und habe sogar einen Leistungskurs besucht. Leider unterrichtete sie uns nur ganz kurz, danach war es vorbei mit meiner florierenden Beziehung zur Mathematik. Das ist etwas, was mir bis heute leid tut, weil meine spätere Erfolgslosigkeit wohl nicht ein meinen geistigen Fähigkeiten lag, sondern an der Art des Unterrichts.

Das ergeht wahrscheinlich nicht nur mir so. Das Buch, das ich jetzt vorstelle, soll uns (aber natürlich auch anderen Interessenten) die Welt der Mathematik näherbringen. Der Autor, Stefan Buijsman, ist ein junger holländischer Mathe-Genie, der bereits mit 18 (!) seinen Master an der Universität Leiden gemacht hat. Mit 21 promovierte er dann in London über die Philosophie der Mathematik.

„Espresso mit Archimedes“ beantwortet Fragen wie:
Können schon Babys rechnen?
Zählt Mathematik einfach alles zusammen?
Kann jeder Integralrechnung kapieren?
Wie findet Google, was wir suchen?
Wie kriegen wir unsere Ungewissheit in den Griff?
Kann Mathematik uns bei der Behandlung von Krebs helfen?

Klappentext

Das Buch erscheint am 19. September beim C.H. Beck Verlag. Herzlichen Dank an dieser Stelle für die Möglichkeit, das Buch bereits jetzt in der Hand zu halten. Ich werde hier im Blog berichten, ob das Buch meine Beziehung zur Mathematik tatsächlich verbessert hat… ich freue mich jedenfalls schon jetzt darauf.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.