Meine buchige Woche (37)

Das Highlight der Woche war ohne Frage die Lesung von Ian McEwan an der LMU am Mittwoch. Es war eine seltene Gelegenheit, einen der großen lebenden Autoren live zu erleben. Er erwies sich als ein netter, bescheidener Mann, der sich viele Gedanken über unsere Zukunft macht. Der, obwohl er nicht an Science-Fiction interessiert ist, sehr […]

Meine buchige Woche (36)

In meinem Arbeitsalltag geht es immer öfter um Artificial Intelligence, um Machine Learning. Es sind Begriffe, die unsere Zukunft maßgebend gestalten werden und teilweise bereits jetzt in unserer Gegenwart eine Rolle spielen. Umso spannender ist Ian McEwans neuer Roman, Maschinen wie ich, in dem wir in die Vergangenheit, an den Anfang der 80er Jahre katapultiert […]

Das Dicke-Bücher-Camp auf Instagram

Von Marina Nordbreze initiiert findet das Dicke-Bücher-Camp auf Instagram nun zum zweiten Mal statt. Es ist im Grunde eine Challenge, bei der es darum geht, im Zeitraum vom 01.07. bis zum 31.08. dicke Bücher zu lesen. Regeln gibt es dabei nicht, es ist kein Wettbewerb, es gibt keine Preise. Was ist ein dickes Buch? Regeln […]

Meine buchige Woche (35)

Das war eine tolle buchige Woche! Zwei Bücher beendet, zu Ein kleines Buch vom Leben auf dem Land von Agnes Ravatn habe ich bereits auch was geschrieben, zu Die Bartholomäusnacht von Alexandre Dumas kommt auch bald was. Damit habe ich in diesem Monat sechs Bücher gelesen, und das Halbjahr schließe ich mit 31 gelesenen Büchern. […]

Meine buchige Woche (34)

Neu auf dem Blog ist ein Beitrag zu Joey Goebels Irgendwann wird es gut. Aktuell lese ich einen 700-Seiten-Schinken, Die Bartholomäusnacht von Alexandre Dumas. Praktisch seit ich lesen kann, bin ich in dicke Bücher vernarrt, allerdings haben sie den Nachteil, dass man sie vor dem Einschlafen nicht sehr lange in der Hand halten kann. Dieses […]

Meine buchige Woche (33)

Für den Bookclub habe ich The Tsar of Love and Techno von Anthony Marra gelesen, und wieder einmal bin ich so froh, in diesem Bookclub zu sein, sonst hätte ich dieses Buch vielleicht nie gelesen. Bin schon sehr gespannt auf unser Gespräch darüber. Irgendwann wird es gut von Joey Goebel hat mir auch sehr gut […]

Meine buchige Woche (32)

Seit einigen Jahren ist es ein großer Wunsch von mir, näher an der Natur zu leben, wenn auch nicht in völliger Abgeschiedenheit. Das ist auch einer der Gründe, warum ich nicht direkt in der Stadt lebe und meine Wohnung nur einige Gehminuten vom Wald ist. Den großen Schritt habe ich aber noch nicht gewagt – […]