Meine buchige Woche (25)

Eine tolle Woche: zwei neue Beiträge auf dem Blog, ein Besuch im Literaturhaus, ein Buch beendet, ein neues angefangen… und es gab auch noch Buchpost. Meine Meinung zu Der Seidenspinner von Robert Galbraith und Abaddons Tor von James Corey ist nun also im Blog nachzulesen. Und erst jetzt fällt mir auf, dass die Autoren beider […]

Weiterlesen

Leipziger Buchmesse 2019 | Meine Buchtipps

Neuerscheinungen von über 2500 Ausstellern wurden dieses Jahr auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt. Wie viele einzelne Bücher gezeigt und vorgestellt wurden, könnte ich nicht einmal schätzen. Aus dieser Menge einige hervorzuheben ist nicht einfach, und mit Sicherheit entsteht dabei eine ungerechte Liste, die viele gute Bücher vernachlässigt – und dafür wahrscheinlich einige beinhaltet, die sich […]

Weiterlesen

Leipziger Buchmesse 2019 | Meine Highlights

Die Leipziger Buchmesse ist für mich vorbei, ich sitze bereits im Zug zurück nach München. Die vergangenen drei Tage werden mich sicherlich noch eine Weile beschäftigen, vor allem durch die Bücher, die ich aus Leipzig (teilweise in meinem Koffer, teilweise nur als Foto im Handy gespeichert) mitnehme. Was waren aber nun die Highlights der Messe? […]

Weiterlesen

Meine buchige Woche (24)

Mein Blog ist inzwischen über ein Jahr alt und vor kurzem habe ich den 100. Beitrag geschrieben – das war mir Anlass genug, endlich einen eigenen Domainnamen zu haben (estersbuecher.com) und ich freue mich sehr darüber, auch wenn das nur eine symbolische kleine Geste ist. Ich habe schon einige Blogs zu diversen Themen angefangen, es […]

Weiterlesen

Meine buchige Woche (23)

Gestern war ich nach langer Zeit wieder in der Bibliothek und musste viel Selbstdisziplin üben, um nicht mit einem ganzen Berg von Büchern zurückzukehren. Den Nachmittag habe ich dann mit dem Lesen von Matthew Weiners Alles über Heather verbracht – bei dem Wetter jetzt gerade, bei dem man lieber zu Hause bleibt, ein guter, wenn […]

Weiterlesen

Meine buchige Woche (22)

Vor einer Stunde habe ich Der Ruf des Kuckucks von Robert Galbraith angefangen und es fiel mir schwer, mich davon loszureißen. Es ist es gutes Zeichen, gerade nach dem letzten, gerade heute beendeten, Kriminalroman freue ich mich auf etwas Besseres aus diesem Genre. Denn Mord auf Selchester Castle konnte mich leider nicht begeistern. Sehr schade, […]

Weiterlesen

Meine buchige Woche (21)

Noch im Juli habe ich hier über Elizabeth Edmondsons Krimi, Der Tote in der Kapelle geschrieben. Nun ist auch der zweite Fall von Hugo Hawksworth in deutscher Sprache erschienen und ist bei mir diese Woche eingezogen. Mord auf Selchester Castle spielt, wie der Titel schon verrät, wieder im bekannten Schloss, wo schon wieder eine Leiche […]

Weiterlesen

Meine buchige Woche (20)

Ein Buch beendet, zwei neue gekauft, das ist nicht unbedingt die Bilanz, die ich anstrebe, trotzdem fühlt es sich irgendwie gut an. Obwohl das gelesene Buch nicht zu denen gehört, die man mit gutem Gefühl liest. Der Kadaverräumer von Zoltán Danyi befasst sich mit dem Jugoslawienkrieg und seinen Nachwirkungen. Mehr dazu bald hier auf dem […]

Weiterlesen

Meine buchige Woche (19)

Wie letzte Woche angekündigt, habe ich diese Woche den beitrag zum bisherigen Lesehighlight des Jahres geschrieben: Monica Kristensen – Amundsens letzte Reise. Mit diesem Buch habe ich auch den Januar abgeschlossen, insgesamt vier Bücher habe ich im ersten Monat des Jahres geschafft, die zwar keine Berührungspunkte haben, aber doch einige Gemeinsamkeiten. Ohne Ausnahme haben sie […]

Weiterlesen

Meine buchige Woche (18)

Soeben habe ich ein ganz tolles Buch beendet: Amundsens letzte Reise von Monica Kristensen. Am 18. Juni 1928 macht sich Amundsen auf die Suche nach den Überlebenden einer italienischen Polarexpedition, und seitdem fehlt (fast) jede Spur von ihm. Die Suchaktion nach Umberto Nobile hat für Amundsen eine besondere Pikanterie, denn die beiden hatten seit ihrer […]

Weiterlesen