Meine buchige Woche (17)

Diese Woche war ich richtig fleißig und habe zwei Rezensionen für den Blog geschrieben. Einmal zu Der Leopard von Lampedusa, und heute zu Eine Frage der Zeit von Alex Capus. Nun lese ich bereits eine Biografie über Theodor Fontane, der 1819, also vor 200 Jahren geboren ist. Meine letzte und bisher einzige Begegnung liegt sehr […]

Weiterlesen

Meine buchige Woche (16)

Seit zwei Wochen kämpfe ich mit einem Buch, endlich habe ich es ausgelesen. Und den ganzen Kampf habe ich meinem Vorsatz für das neue Jahr zu verdanken, ein Buch im Monat von meiner Liste der 478 Bücher zu lesen. Leider hat mir Der Leopard von Giuseppe Tomasi di Lampedusa nicht so gut gefallen, mehr dazu […]

Weiterlesen

Jahresrückblick 2018 | Die besten Romane

Die Entscheidung fiel mir bereits bei den Sachbüchern nicht einfach, noch schwieriger war es, die besten Romane meines Lesejahrs auszuwählen. Dabei ist wichtig zu betonen, dass es hier um mein Lesejahr geht, es sind also nicht nur Neuerscheinungen aus 2018, die ich hier gerne empfehlen möchte. Platz 5: Juli Zeh: Schilf Ein Roman, über den […]

Weiterlesen

Meine buchige Woche (15)

Diese Woche hatte ich jede Menge Zeit zum Lesen, und ich habe sie auch genutzt. Und ich habe es sogar geschafft, zwei Rezensionen für den Blog zu schreiben, das gelingt mir sonst fast nie. Ich habe Die goldene Stadt von Sabrina Janesch beendet, es ist ganz tolles Buch, gehört zu den Highlights des Jahres. Es […]

Weiterlesen

Meine buchige Woche (14)

Diese Woche war es endlich wieder soweit: der Bookclub hatte sein nächstes Treffen. Diesmal haben wir uns „If we were villains“ von M.L. Rio vorgenommen und bei gutem Essen und Wein darüber diskutiert, ob ein Bully es verdient zu sterben. Im Zeichen der Weihnachtszeit haben wir auch Secret Santa gespielt, natürlich mit Büchern. Am Ende […]

Weiterlesen

Jahresrückblick 2018 | Die besten Sachbücher

Zwei Sachbücher sollen zwar dieses Jahr noch gelesen werden, trotzdem möchte ich schon mal meine Topliste vorstellen. Es war keine einfache Wahl, ich hatte wirklich tolle Sachbücher über das Jahr gelesen, nach ein wenig hin und her habe ich mich schließlich für diese fünf entschieden: Platz 5: Martin Zimmermann: Die seltsamsten Orte der Antike Das […]

Weiterlesen

Meine buchige Woche (13)

Wegen einer sehr anhänglichen Erkältung habe ich diese Woche weniger geschafft, als geplant, so war ich erst gestern in der Lage, meine Rezension zu Gerald Durrells „Meine Familie und andere Tiere“ zu schreiben, obwohl ich das Buch bereits am Montag beendet habe.  Inzwischen habe ich ein weiteres Buch beendet, und zwar „If we were villains“ […]

Weiterlesen

Jahresrückblick 2018 | Die besten Covers

Der Jahreswechsel rückt immer näher, das ist die perfekte Zeit für einen Rückblick. So verdroschen das auch klingen mag, finde ich es schön, um diese Zeit noch einmal eine Bilanz zu ziehen, und alles Revue passieren zu lassen. Bei der Unmenge von Büchern, die einem zur Auswahl stehen, spielen gute Covers eine wichtige Rolle. Sie […]

Weiterlesen

Meine buchige Woche (12)

Jahresziel erreicht, ich kann mich zurücklehnen! Und Luftsprünge machen! Oder mich nur leise darüber freuen, dass ich mein diesjähriges Ziel, 50 Bücher zu lesen, bereits diese Woche erreicht habe. Ich weiß, dass manche deutlich mehr lesen, wieder andere nur einen Bruchteil dessen, aber bei solchen Zielen geht es nie um andere Menschen, sondern darum, unsere eigenen […]

Weiterlesen

Meine buchige Woche (11)

Diese Woche war weniger abwechslungsreich, als die letzte, dafür habe ich aber viel Zeit zum Lesen gehabt. Aktuell lese ich Gott der Barbaren von Stephan Thome, ein ausgesprochen informatives und gleichzeitig spannendes Buch, das zur Zeit des Taiping-Aufstands in China spielt. Nach so viel chinesischer Science-Fiction dieses Jahr, ist es interessant mal wieder in die […]

Weiterlesen