Samantha Cristoforetti: Die lange Reise

Rezension Samantha Cristoforetti Die lange Reise

„Ich bin für eine Weile nicht auf dem Planeten. Im Mai 2015 kehre ich zurück. Leider werde ich Ihre Nachricht nicht lesen können.“ Seite 277 Seit ihrer Jugend träumt die Italienerin Samantha Cristoforetti davon, einmal ins All zu fliegen. Diesen Traum verdankt sie unteren anderem meiner Lieblingsserie: Star Trek. 1995 ist sie zu einem Schulaustauschjahr […]

Weiterlesen

Agnes Ravatn: Ein kleines Buch vom Leben auf dem Land

Als die Autorin und ihr Lebensgefährter vor der Entscheidung stehen, wie sie ihr halbes Jahr Elternzeit verbringen wollen, sehen sie die Zeit gekommen, endlich einen alten Traum zu verwirklichen und aufs Land zu ziehen. Die Eltern des Lebensgefährten haben im norwegischen Westen einen Hof, der seit vielen Jahr unbewohnt da steht, die kleine Familie kann […]

Weiterlesen

Daniel Mendelsohn: Eine Odyssee

Daniel Mendelsohn ist Übersetzer, Autor, Journalist und Professor für Altphilologie. Als sein 81 Jahre alter Vater ihm eines Tages seinen Wunsch mitteilt, an seinem kommenden Seminar über Homers Odyssee teilzunehmen, ahnt er noch nicht, wohin diese literarische Reise sie beide führen wird. Da seine Beziehung zu seinem Vater nicht unbedingt eng ist, befürchtet er, dass […]

Weiterlesen

Michelle Obama: Becoming

Michelle Obama ist eine beeindruckende Frau. Das wusste ich, bevor ich ihre Autobiographie gelesen (bzw. gehört, da Hörbuch) habe, der Einblick jedoch, den sie einem in diesem Buch in ihr Leben gewährt, bestärkte diesen Eindruck nur noch. Für die meisten von uns ist es schwer vorstellbar, auch wenn wir doch alle auf unsere Weise einzigartig […]

Weiterlesen

Monica Kristensen: Amundsens letzte Reise

Er war der berühmteste Entdecker Norwegens, der als erster am Südpol war, als erster die Nordwestpassage und als erster die Nordostpassage durchfuhr. Und der als erster mit einem Luftschiff über dem Nordpol war. Roald Amundsen verschwand am 18. Juni 1928, und bis heute wissen wir nicht, was damals mit ihm passiert ist, warum er nach […]

Weiterlesen

Hans-Dieter Rutsch: Der Wanderer

Meine letzte Berührung mit Theodor Fontane liegt bereits einige Jahrzehnte zurück, ich habe damals Effie Briest in der Schule gelesen, und war nicht besonders begeistert davon. Woran das lag? Nach so langer Zeit ist es schwer zu sagen, jedenfalls habe ich seitdem nichts mehr von ihm gelesen. Die Biographie von Hans-Dieter Rutsch nahm ich deshalb […]

Weiterlesen

Rüdiger Schaper: Alexander von Humboldt

2019 sind es 250 Jahre, dass Humboldt geboren wurde. Ein so wichtiges Jubiläum, dass das Jahr zum Alexander-von-Humboldt-Jahr erklärt wurde. Warum Humboldt nach all dieser Zeit noch immer eine so große Faszination auslöst, das stellt Rüdiger Schaper in dieser tollen Biographie deutlich dar.  Wenige wissen viel über Alexander von Humboldt – und viele wissen wenig. […]

Weiterlesen

Sacha Batthyány: Und was hat das mit mir zu tun?

Zunächst eine kleine Erklärung zum Coverbild: Dieses Buch stand jetzt schon seit zwei Jahren bei mir im Regal, damals habe ich es noch auf Ungarisch gekauft. Obwohl es sehr viele ungarische Bezüge hat und der Autor ungarischer Abstammung ist, hat er das Buch auf Deutsch verfasst, und nun habe ich es in ungarischer Übersetzung gelesen. […]

Weiterlesen

Alexander Münninghoff: Der Stammhalter – Roman einer Familie

Laut Untertitel erzählt Alexander Münninghoff den Roman einer Familie, es geht jedoch um seine eigene Familie und die Geschichte hört sich nicht nach einem Roman an, eher nach einer Autobiographie (und laut Klappentext geht es tatsächlich um eine wahre Geschichte). Trotzdem fehlt es in dieser sich über drei Generationen spannende Geschichte aus dem 20. Jahrhundert […]

Weiterlesen

Ernest Shackleton: Südpol

Ernest Shackleton (1874-1922) war ein britischer Polarforscher. Er war 1909 im Rennen, den Südpol als erster zu erreichen, seine Expedition ist jedoch gescheitert (155 km vom Ziel entfernt!), er musste zurückkehren. Zu seiner Enttäuschung hat Amundsen dann zwei Jahre später den Südpol als erster erobert. Da Shackleton aber nicht der Typ dafür war, lange herumzusitzen […]

Weiterlesen