Valeria Hansen: Das Jahr 1000 – Als die Globalisierung begann

Rezension Valerie Hansen Das jahr 1000

Globalisierung im Mittelalter? Das klingt erstmal zu hoch gegriffen. Doch die Historikerin Valerie Hansen zeigt in ihrem Buch ein Bild der Welt vor 1000 Jahren, in dem Menschen und Waren durch den ganzen Globus ziehen. Aus dem Norden gelangen die Wikinger nach Amerika, wo bereits reges Leben zwischen den einheimischen Völkern herrscht. Ebenfalls die Skandinavier […]

Weiterlesen

Klaus Brinkbäumer und Stephan Lamby: Im Wahn

Klaus Brinkbäumer Stephan Lamby Im Wahn

Seit Donald Trump zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt wurde, hat sich vieles verändert. Der einstmals machtvollste Staat wirkt verloren. Allen voran ist es die innere Spaltung der Nation, die unüberwindbar scheint. Es kann zu keinen Gesprächen zwischen den Seiten kommen, so grundverschieden sind ihre Weltsichten. Die zwei deutschen Journalisten, Klaus Brinkbäumer und Stephan Lamby […]

Weiterlesen

Dan Jones: Spiel der Könige

Dan Jones kennen viele am besten wahrscheinlich durch seine Fernsehsendungen, in denen er sich meistens mit der britischen Geschichte des Mittelalters befasst. In seiner schwarzen Lederjacke und den aus den Ärmeln hervorlugenden Tattoos sieht er nicht unbedingt so aus, wie man sich einen Historiker vorstellt, aber tatsächlich hat er in Cambridge Geschichte studiert und weiß, […]

Weiterlesen

Mary L. Trump: Zu viel und nie genug

Mary L. Trump ist die Nichte des amerikanischen Präsidenten, Donald Trump. Sie hat viel Zeit im Hause ihrer Großeltern verbracht und kennt dadurch die ganze Familie, so auch ihren Onkel sehr gut. Und als promovierte Psychologin kann sie ihre persönlichen Eindrücke mit Fachwissen ergänzen. Sie spricht sich in ihrem Buch – das rechtzeitig vor den […]

Weiterlesen

Richard David Precht: Künstliche Intelligenz und der Sinn des Lebens

Richard David Precht Künstliche Intelligenz und der Sinn des Lebens

Die Menschheit gleicht einem Verrückten, der weiß, dass sein Keller brennt und dass die Flammen sich immer schneller nach oben ausbreiten. Umso fiebriger baut er seinen Dachstuhl aus, um dem Himmel näher zu kommen. Warum hält er nicht inne, um zu löschen? Seite 13 Richard David Precht ruft in seinem Essay zum Innehalten auf und […]

Weiterlesen

Bowie & Books | John O’Connell: Bowies Bücher

Bowies Bücher Kritik

Drei Jahre vor seinem Tod veröffentlichte David Bowie eine Liste mit einhundert Büchern, die sein Leben verändert haben. Nach Bowies Tod lud sein Sohn, Duncan Jones alle Fans zu einem Book Club ein, in dem diese hundert Bücher zusammen gelesen und besprochen werden sollten. Das war das erste Mal, dass ich von dieser Liste gehört […]

Weiterlesen

Yuval Noah Harari: Fürsten im Fadenkreuz

Yuval Noah Harari Fürsten im Fadenkreuz

„Fürsten im Fadenkreuz“ ist ein früheres Buch von Yuval Noah Harari, das im Original bereits 2007, also etliche Jahre vor seinen Bestsellern „Sapiens“ und „Homo Deus“ erschienen ist. Dass dieses Buch weniger Aufmerksamkeit seitens des Publikums erfahren hat, liegt weniger am Können Hararis, sondern eher an einem Thema, das sicherlich nicht viele (zumindest keine Massen) […]

Weiterlesen

Bernhard Wessling: Der Ruf der Kraniche

Bernhard Weßling Der Ruf der Kraniche

Bernhard Weßling ist promovierter Chemiker, der seit vielen Jahren sein eigenes Unternehmen leitet und erfolgreich in seinem gewählten Beruf ist. Als Ausgleich für seine Arbeit in der Chemieindustrie hat er für sich die Natur entdeckt. Er ging alleine und später dann mit seiner Familie, seinen Söhnen auf lange Spaziergänge. Dabei hat er versucht, so viel […]

Weiterlesen

Armin Grau: Reine Nervensache

Rezension Armin Grau Reine Nervensache

Wie funktioniert unser Nervensystem? Und was passiert, wenn es mal nicht oder nicht gut funktioniert? Diesen Fragen geht Prof. Dr. med. Armin Grau in seinem Buch nach. Als Chefarzt für Neurologie des Klinikum Ludwigshafen verfügt er nicht nur über das nötige Wissen, um über diese Themen zu berichten, sondern auch über viele Jahre praktische Erfahrung. […]

Weiterlesen

Jill Lepore: Diese Wahrheiten

Rezension Jill Lepore Diese Wahrheiten

Die Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika auf knapp tausend Seiten zu erzählen ist keine kleine Herausforderung. Jill Lepore schafft es dabei, auch noch unterhaltsam zu bleiben, Zusammenhänge herzustellen und neben den bekannten historischen Figuren auch weniger bekannte Namen ins Rampenlicht zu stellen. All diese Aspekte, und Lepores Fähigkeit, auch wohlbekannte Ereignisse spannend zu erzählen, […]

Weiterlesen