Ingrid Noll: Ehrenwort

Dies war mein erstes Buch von Ingrid Noll, und wahrscheinlich auch mein letztes (es sei denn, jemand kann mich überzeugen, dass sie auch bessere geschrieben hat). Ehrenwort ist zwar ein unterhaltsamer Roman, schafft es aber nicht, mich zu fesseln und mich für die Figuren zu interessieren. Die Familie Knobel ist eine nette kleine dysfunktionale Familie. […]

Leipziger Buchmesse 2019 | Meine Buchtipps

Neuerscheinungen von über 2500 Ausstellern wurden dieses Jahr auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt. Wie viele einzelne Bücher gezeigt und vorgestellt wurden, könnte ich nicht einmal schätzen. Aus dieser Menge einige hervorzuheben ist nicht einfach, und mit Sicherheit entsteht dabei eine ungerechte Liste, die viele gute Bücher vernachlässigt – und dafür wahrscheinlich einige beinhaltet, die sich […]

Michelle Obama: Becoming

Michelle Obama ist eine beeindruckende Frau. Das wusste ich, bevor ich ihre Autobiographie gelesen (bzw. gehört, da Hörbuch) habe, der Einblick jedoch, den sie einem in diesem Buch in ihr Leben gewährt, bestärkte diesen Eindruck nur noch. Für die meisten von uns ist es schwer vorstellbar, auch wenn wir doch alle auf unsere Weise einzigartig […]

Leipziger Buchmesse 2019 | Meine Highlights

Die Leipziger Buchmesse ist für mich vorbei, ich sitze bereits im Zug zurück nach München. Die vergangenen drei Tage werden mich sicherlich noch eine Weile beschäftigen, vor allem durch die Bücher, die ich aus Leipzig (teilweise in meinem Koffer, teilweise nur als Foto im Handy gespeichert) mitnehme. Was waren aber nun die Highlights der Messe? […]

Meine buchige Woche (24)

Mein Blog ist inzwischen über ein Jahr alt und vor kurzem habe ich den 100. Beitrag geschrieben – das war mir Anlass genug, endlich einen eigenen Domainnamen zu haben (estersbuecher.com) und ich freue mich sehr darüber, auch wenn das nur eine symbolische kleine Geste ist. Ich habe schon einige Blogs zu diversen Themen angefangen, es […]

Kenah Cusanit: Babel

Kenah Cusanits Debütroman hat ein faszinierendes Setting. Es ist 1913, wir sind unweit von Bagdad, wo ein deutscher Archäologe seit etwa 15 Jahren dabei ist, das aus der Bibel bekannte Babylon (samt Turm) auszugraben. Koldewey ist studierter Architekt und vielleicht ist das der Grund, warum er so methodisch an seine Grabungen herangeht. Die Wissenschaft der […]

Meine buchige Woche (23)

Gestern war ich nach langer Zeit wieder in der Bibliothek und musste viel Selbstdisziplin üben, um nicht mit einem ganzen Berg von Büchern zurückzukehren. Den Nachmittag habe ich dann mit dem Lesen von Matthew Weiners Alles über Heather verbracht – bei dem Wetter jetzt gerade, bei dem man lieber zu Hause bleibt, ein guter, wenn […]