Meine buchige Woche (36)

In meinem Arbeitsalltag geht es immer öfter um Artificial Intelligence, um Machine Learning. Es sind Begriffe, die unsere Zukunft maßgebend gestalten werden und teilweise bereits jetzt in unserer Gegenwart eine Rolle spielen. Umso spannender ist Ian McEwans neuer Roman, Maschinen wie ich, in dem wir in die Vergangenheit, an den Anfang der 80er Jahre katapultiert […]

Weiterlesen

Meine buchige Woche (35)

Das war eine tolle buchige Woche! Zwei Bücher beendet, zu Ein kleines Buch vom Leben auf dem Land von Agnes Ravatn habe ich bereits auch was geschrieben, zu Die Bartholomäusnacht von Alexandre Dumas kommt auch bald was. Damit habe ich in diesem Monat sechs Bücher gelesen, und das Halbjahr schließe ich mit 31 gelesenen Büchern. […]

Weiterlesen

Meine buchige Woche (34)

Neu auf dem Blog ist ein Beitrag zu Joey Goebels Irgendwann wird es gut. Aktuell lese ich einen 700-Seiten-Schinken, Die Bartholomäusnacht von Alexandre Dumas. Praktisch seit ich lesen kann, bin ich in dicke Bücher vernarrt, allerdings haben sie den Nachteil, dass man sie vor dem Einschlafen nicht sehr lange in der Hand halten kann. Dieses […]

Weiterlesen

Meine buchige Woche (33)

Für den Bookclub habe ich The Tsar of Love and Techno von Anthony Marra gelesen, und wieder einmal bin ich so froh, in diesem Bookclub zu sein, sonst hätte ich dieses Buch vielleicht nie gelesen. Bin schon sehr gespannt auf unser Gespräch darüber. Irgendwann wird es gut von Joey Goebel hat mir auch sehr gut […]

Weiterlesen