Neuzugang | Espresso mit Archimedes

Mathematik gehörte nie zu meinen Stärken, bis auf eine kurze Zeit in der Schule. Wir hatten damals eine neue Lehrerin bekommen, die sehr gut erklären und erzählen konnte. Während der Zeit, als sie uns unterrichtete, hatte ich Freude an Mathe und habe sogar einen Leistungskurs besucht. Leider unterrichtete sie uns nur ganz kurz, danach war […]

Weiterlesen

Berthold Riese: Die Maya

Die Maya sind eines der faszinierendsten alten Völker der Welt. Da wir bis heute nur sehr wenig über ihr Leben wissen, erscheinen sie uns geheimnisvoll. Die Ruinen ihrer Städte liegen oft an unnahbaren Stellen im Regenwald, und können erst seit Entwicklung neuster Technologien überhaupt entdeckt werden. Ihre Schrift gab auch für eine lange Zeit Rätsel […]

Weiterlesen

Martin Zimmermann: Die seltsamsten Orte der Antike

Dieses Buch hat mich bereits mit seinem Cover für sich gewonnen. Die farbfrohe Grafik erzählt fantastische Geschichten von unglaublichen Orten, und ich wollte diese Geschichten hören. Martin Zimmermann erzählt in seinem Buch dann tatsächlich ganz fantastische Geschichten, und bringt den Leser in eine Welt zurück, die uns heute teilweise sehr fremd wirkt, auch wenn sie […]

Weiterlesen

Bernhard Maier: Die Ordnung des Himmels

Der Religionswissenschaftler Bernhard Maier hat sich nicht weniger vorgenommen, als die Geschichte der Religionen von der Steinzeit bis zum Fliegenden Spaghettimonster in weniger als 500 Seiten zu erzählen. Und das ist ihm zu meiner großen Freude und Überraschung auch gelungen. Bei diesem Umfang ist es natürlich klar, dass nicht alles in Detail gezeigt werden kann […]

Weiterlesen

Lilian Loke: Auster und Klinge

Kunst ist nicht da, um den Alltag zu dekorieren, Kunst muss ein Messer sein, das du reichst, mit der Klinge voran, die Leute greifen zu, weil es so magisch funkelt, obwohl es ihnen tief ins Fleisch schneidet. Der Einstieg in ein neues Buch ist oft nicht einfach. Man muss Geduld haben und hoffen, dass der […]

Weiterlesen

Matt Rees: Die Damaskus Connection

Jeder hat wohl seine Lieblingsgenres, wenn es ums Lesen geht. Bei mir sind es zeitgenössische aber auch klassische Romane und Science Fiction. Und immer wieder lese ich mal gerne einen guten Krimi. Auch Sachbücher nehme ich gern in die Hand, wenn mich das Thema interessiert. Mit Fantasy kann ich dann schon weniger anfangen. Ich habe […]

Weiterlesen

Hans Pleschinski: Wiesenstein

Im März 1945 verlässt ein schwerkranker alter Mann das Sanatorium in Dresden. Die Stadt liegt in Trümmern, hier kann man nicht länger bleiben. Viele fliehen in diesen Tagen aus der Stadt, sie fliehen nach Westen – obwohl sie auch dort nicht mit viel Hilfe rechnen können, aber den Sowjets, die sich in Anmarsch befinden, möchte […]

Weiterlesen