Michael Ondaatje: Kriegslicht

Kriegslicht ist bereits der siebte Roman von Michael Ondaatje, bekannt ist er aber bis heute wegen seines dritten Roman, Der englische Patient (1992). An dieser Stelle muss ich aber zugeben, dass ich zwar die Verfilmung des Buches gesehen, den Roman aber nie gelesen habe. Somit war Kriegslicht das erste Werk von Ondaatje, das ich in […]

Weiterlesen

Elizabeth Edmondson: Mord auf Selchester Castle

Mord auf Selchester Castle ist bereits der zweite Kriminalroman rund um Hugo Hawksworth und Selchester Castle. Die erste Geschichte, Der Tote in der Kapelle, hat mir sehr gut gefallen. Der zweite Fall hingegen hat es mir leider gar nicht angetan. Der Fall an sich ist nicht uninteressant. Die Handlung spielt 1953 (einige Monate nach dem […]

Weiterlesen

Jessica Fellowes: Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht

Dieses Buch hat mich mit seinem Cover sofort verzaubert. Ich finde die Gestaltung wunderschön und sehr passend zu der Zeit, in der die Geschichte spielt (um ca. 1920). Es sieht auch sehr anspruchsvoll aus, allerdings verabschiedet sich die goldene Farbe nach nur einmal Lesen bereits vom Papier. Das ist sehr schade, wirkt sich aber auf […]

Weiterlesen

Elizabeth Edmondson: Der Tote in der Kapelle

Als ich vor einigen Monaten die Rezension bei Frau Lehmann gelesen habe, habe ich mir sofort eine mentale Notiz angelegt: dieses Buch muss ich lesen! Es hat alles, was ich in einem Krimi gerne habe, also musste es her. Was mich dabei angesprochen hat? Bereits das Cover fand ich wunderschön, noch mehr aber hat mir […]

Weiterlesen

5/478 | Aldous Huxley: Eine Gesellschaft auf dem Lande

Wenn man den Namen Aldous Huxley hört, denkt man automatisch an sein bekanntestes Werk, Schöne neue Welt. Sein erster Roman, Eine Gesellschaft auf dem Lande lässt nich viel vom späteren Science-Fiction-Klassiker ahnen. Der deutsche Titel (im Original Crome Yellow) ist sehr geradeheraus und verrät es uns gleich, worum es in diesem Erstlingswerk geht: ganz simpel […]

Weiterlesen