Joey Goebel: Irgendwann wird es gut

In der amerikanischen Kleinstadt Moberly scheint keiner gern zu Leben. Trotzdem scheinen es die wenigsten zu schaffen, hier wegzugehen. Joey Goebel beleuchtet wie mit einem Scheinwerfer das Leben zehn Menschen (die sonst selten, wenn überhaupt, im Rampenlicht stehen), die in Moberly wohnen, in zehn Kurzgeschichten. Einen anderen Zusammenhang, als den Wohnort gibt es zwischen den […]

Weiterlesen

Cixin Liu: Die wandernde Erde

Die wandernde Erde enthält elf Erzählungen des chinesischen Science-Fiction Autors Cixin Liu. In deutscher Übersetzung ist vor gar nicht allzu langer Zeit, vor einigen Monaten, bereits eine Erzählung aus diesem Band erschienen, Der Weltenzerstörer. Einige der Erzählungen hängen zwar lose zusammen, so sind zum Beispiel die titelgebende Geschichte und Das Mikrozeitalter Variationen auf das Thema, […]

Weiterlesen

Meine buchige Woche (18)

Soeben habe ich ein ganz tolles Buch beendet: Amundsens letzte Reise von Monica Kristensen. Am 18. Juni 1928 macht sich Amundsen auf die Suche nach den Überlebenden einer italienischen Polarexpedition, und seitdem fehlt (fast) jede Spur von ihm. Die Suchaktion nach Umberto Nobile hat für Amundsen eine besondere Pikanterie, denn die beiden hatten seit ihrer […]

Weiterlesen

3/478 | Arthur Conan Doyle: Die Abenteuer des Sherlock Holmes

Ja, wieder ein Buch aus meiner 478-Bücher-Challenge geschafft! Nur noch 475 übrig! Das geht ja rasant… nach meiner letzten Schätzung sollte ich die Liste in etwa 20-30 Jahren geschafft haben. Es würde natürlich schneller gehen, wenn ich nur die Bücher lesen würde, die auf der Liste stehen, aber dafür gibt es viel zu viele Bücher, […]

Weiterlesen