Yuval Noah Harari: 21 Lektionen für das 21. Jahrhundert

Bisher habe ich nur Homo Deus von Harari gelesen, und es hat mir gut gefallen. Es war interessant und inspirierend zugleich. Trotzdem fiel es mir schwer, sein neustes Buch in die Hand zu nehmen, erst nach über einem Jahr Herumschleichen habe ich das nun endlich getan. So lange zurückgehalten hat mich in erster Linie der […]

Weiterlesen

Tillmann Bendikowski: Ein Jahr im Mittelalter

Rezension Tillmann Bendikowski Ein Jahr im Mittelalter

Geschichte ist, je länger sie zurückliegt, umso weniger greifbar. Wir können uns noch ein ganz gutes Bild davon machen, wie das Leben vor einigen Jahrzehnten war. Wenn wir aber Jahrhunderte in der Zeit zurückgehen, fällt es schon schwerer, uns unsere Vorfahren in ihrem Alltag vorzustellen. Hier schafft dieses vortreffliche Werk von Tillmann Bendikowski Abhilfe. Die […]

Weiterlesen

Neuzugang | Tillmann Bendikowski: Ein Jahr im Mittelalter

Tillmann Bendikowski Ein Jahr im Mittelalter

Dieser Herbst bringt ein interessantes Buch nach dem anderen, und wieder einmal merke ich, dass mich Sachbücher viel mehr interessieren, als literarische Werke. Vor mir auf dem Schreibtisch türmen sich die Bücher, die ich in den kommenden Wochen lesen möchte. Sieben Bücher, darunter ein Science-Fiction-Roman, alles andere kommt aus dem nichtfiktionalem Genre. Und doch ist […]

Weiterlesen

Kenah Cusanit: Babel

Kenah Cusanits Debütroman hat ein faszinierendes Setting. Es ist 1913, wir sind unweit von Bagdad, wo ein deutscher Archäologe seit etwa 15 Jahren dabei ist, das aus der Bibel bekannte Babylon (samt Turm) auszugraben. Koldewey ist studierter Architekt und vielleicht ist das der Grund, warum er so methodisch an seine Grabungen herangeht. Die Wissenschaft der […]

Weiterlesen

Stephan Thome: Gott der Barbaren

Mitte des 19. Jahrhunderts sind zwar immer mehr Leute aus dem Westen nach China gelangt, trotzdem wussten Chinesen, Europäer und Amerikar wahrlich wenig über den anderen. Und so wie für die Chinesen die Menschen aus dem Westen nur Barbaren waren, hat auch der Westen die Chinesen für rückständig und barbarisch gehalten. Mit Opium und dem […]

Weiterlesen

Berthold Riese: Die Maya

Die Maya sind eines der faszinierendsten alten Völker der Welt. Da wir bis heute nur sehr wenig über ihr Leben wissen, erscheinen sie uns geheimnisvoll. Die Ruinen ihrer Städte liegen oft an unnahbaren Stellen im Regenwald, und können erst seit Entwicklung neuster Technologien überhaupt entdeckt werden. Ihre Schrift gab auch für eine lange Zeit Rätsel […]

Weiterlesen

Sacha Batthyány: Und was hat das mit mir zu tun?

Zunächst eine kleine Erklärung zum Coverbild: Dieses Buch stand jetzt schon seit zwei Jahren bei mir im Regal, damals habe ich es noch auf Ungarisch gekauft. Obwohl es sehr viele ungarische Bezüge hat und der Autor ungarischer Abstammung ist, hat er das Buch auf Deutsch verfasst, und nun habe ich es in ungarischer Übersetzung gelesen. […]

Weiterlesen

Martin Zimmermann: Die seltsamsten Orte der Antike

Dieses Buch hat mich bereits mit seinem Cover für sich gewonnen. Die farbfrohe Grafik erzählt fantastische Geschichten von unglaublichen Orten, und ich wollte diese Geschichten hören. Martin Zimmermann erzählt in seinem Buch dann tatsächlich ganz fantastische Geschichten, und bringt den Leser in eine Welt zurück, die uns heute teilweise sehr fremd wirkt, auch wenn sie […]

Weiterlesen

Annette Großbongardt, Johannes Saltzwedel (Hg.): Die Bibel

Das Buch der Bücher, oder wie es auch im Untertitel steht: Das mächtigste Buch der Welt. Das ist die Bibel, die seit 2000 Jahren unser Denken prägt. Wie, wann und warum ist sie entstanden? Diesen und vielen anderen Fragen geht dieses Buch nach. SPIEGEL-Autoren, Historiker, Archäologen, Theologen, Glaubenskritiker und Sprachwissenschaftler erzählen über die Entstehung des […]

Weiterlesen

Eric H. Cline: 1177 v. Chr.

Die Spätbronzezeit sah das Florieren der ersten großen Zivilisationen – und sah ihren Untergang, auf den ein dunkles Zeitalter für ca. 150-300 Jahre folgte. Was ist passiert, warum sind diese Zivilisationen nach Jahrhunderten der Entwicklung auf einmal verschwunden? Die Antwort auf diese Frage lautet im Geschichtsunterricht seit vielen Jahrzehnten ganz simpel: es waren die marodierenden […]

Weiterlesen