Robert Galbraith: der Seidenspinner

Der Seidenspinner ist nach Der Ruf des Kuckucks die zweite Geschichte rund um Detektiv Cormoran Strike und seine Assistentin Robin. J. K. Rowling, die unter dem Pseudonym Robert Galbraith Detektivromane schreibt, bringt uns dieses Mal in eine Welt, die sie sehr gut kennt, in die Welt der Schriftsteller und Herausgeber. Und das Bild, das sie […]

Weiterlesen

Ingrid Noll: Ehrenwort

Dies war mein erstes Buch von Ingrid Noll, und wahrscheinlich auch mein letztes (es sei denn, jemand kann mich überzeugen, dass sie auch bessere geschrieben hat). Ehrenwort ist zwar ein unterhaltsamer Roman, schafft es aber nicht, mich zu fesseln und mich für die Figuren zu interessieren. Die Familie Knobel ist eine nette kleine dysfunktionale Familie. […]

Weiterlesen

Matthew Weiner: Alles über Heather

„Dieser kleine Roman ist eine Sensation!“ heißt es auf dem Umschlag. Zitiert wird hier der Krimiautor James Ellroy, den ich, nachdem ich nun Alles über Heather gelesen habe, gerne fragen würde, was ihn zu diesem Ausruf veranlasst hat. Vielleicht hat er etwas in diesem Buch übersehen, was ich nicht entdeckt habe? Eine Frage, die mich […]

Weiterlesen

Jessica Fellowes: Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht

Dieses Buch hat mich mit seinem Cover sofort verzaubert. Ich finde die Gestaltung wunderschön und sehr passend zu der Zeit, in der die Geschichte spielt (um ca. 1920). Es sieht auch sehr anspruchsvoll aus, allerdings verabschiedet sich die goldene Farbe nach nur einmal Lesen bereits vom Papier. Das ist sehr schade, wirkt sich aber auf […]

Weiterlesen

Elizabeth Edmondson: Der Tote in der Kapelle

Als ich vor einigen Monaten die Rezension bei Frau Lehmann gelesen habe, habe ich mir sofort eine mentale Notiz angelegt: dieses Buch muss ich lesen! Es hat alles, was ich in einem Krimi gerne habe, also musste es her. Was mich dabei angesprochen hat? Bereits das Cover fand ich wunderschön, noch mehr aber hat mir […]

Weiterlesen

4/478 | Patricia Highsmith: Der talentierte Mr. Ripley

Es gibt Bücher in meiner 478-Bücher-Challenge, auf die ich mich besonders freue, weil ich sie schon lange lesen will. Darunter sind einige Klassiker, die es bis jetzt irgendwie vermieden haben, von mir gelesen zu werden, und einige noch-nicht-Klassiker, von denen ich viel gehört habe, aber einfach nicht dazu gekommen bin, sie zu lesen. Zu letzterer […]

Weiterlesen

3/478 | Arthur Conan Doyle: Die Abenteuer des Sherlock Holmes

Ja, wieder ein Buch aus meiner 478-Bücher-Challenge geschafft! Nur noch 475 übrig! Das geht ja rasant… nach meiner letzten Schätzung sollte ich die Liste in etwa 20-30 Jahren geschafft haben. Es würde natürlich schneller gehen, wenn ich nur die Bücher lesen würde, die auf der Liste stehen, aber dafür gibt es viel zu viele Bücher, […]

Weiterlesen

Agatha Christie: Mit offenen Karten

Die Kriminalromane von Agatha Christie lese ich jederzeit sehr gern. Sie sind trotz der darin geschilderten Morde kurzweilig, die dargestellten Figuren und Geschichten faszinierend. Sie regen zum Mitraten an, und auch wenn man am Ende doch die ganze Zeit falsch gelegen hat, sind sie nicht frustrierend, das nimmt man einfach in Kauf. Dieses Buch fängt […]

Weiterlesen