Marcel Reich-Ranicki: Meine Geschichte der deutschen Literatur

Bis vor etwa zwei Jahren wusste ich von Marcel Reich-Ranicki lediglich, dass er ein ganz großer Literaturkritiker war. Dann habe ich Mein Leben gelesen (die Autobiographie Reich-Ranickis), und plötzlich war er zu einem Menschen zum Anfassen geworden. Damals gab es den Blog noch nicht, so kann ich hier leider nicht auf meine Rezension verweisen, meine […]

Weiterlesen

Hans Pleschinski: Wiesenstein

Im März 1945 verlässt ein schwerkranker alter Mann das Sanatorium in Dresden. Die Stadt liegt in Trümmern, hier kann man nicht länger bleiben. Viele fliehen in diesen Tagen aus der Stadt, sie fliehen nach Westen – obwohl sie auch dort nicht mit viel Hilfe rechnen können, aber den Sowjets, die sich in Anmarsch befinden, möchte […]

Weiterlesen