Meine buchige Woche (25)

Eine tolle Woche: zwei neue Beiträge auf dem Blog, ein Besuch im Literaturhaus, ein Buch beendet, ein neues angefangen… und es gab auch noch Buchpost. Meine Meinung zu Der Seidenspinner von Robert Galbraith und Abaddons Tor von James Corey ist nun also im Blog nachzulesen. Und erst jetzt fällt mir auf, dass die Autoren beider […]

Weiterlesen

Meine buchige Woche (24)

Mein Blog ist inzwischen über ein Jahr alt und vor kurzem habe ich den 100. Beitrag geschrieben – das war mir Anlass genug, endlich einen eigenen Domainnamen zu haben (estersbuecher.com) und ich freue mich sehr darüber, auch wenn das nur eine symbolische kleine Geste ist. Ich habe schon einige Blogs zu diversen Themen angefangen, es […]

Weiterlesen

Meine buchige Woche (23)

Gestern war ich nach langer Zeit wieder in der Bibliothek und musste viel Selbstdisziplin üben, um nicht mit einem ganzen Berg von Büchern zurückzukehren. Den Nachmittag habe ich dann mit dem Lesen von Matthew Weiners Alles über Heather verbracht – bei dem Wetter jetzt gerade, bei dem man lieber zu Hause bleibt, ein guter, wenn […]

Weiterlesen

Meine buchige Woche (22)

Vor einer Stunde habe ich Der Ruf des Kuckucks von Robert Galbraith angefangen und es fiel mir schwer, mich davon loszureißen. Es ist es gutes Zeichen, gerade nach dem letzten, gerade heute beendeten, Kriminalroman freue ich mich auf etwas Besseres aus diesem Genre. Denn Mord auf Selchester Castle konnte mich leider nicht begeistern. Sehr schade, […]

Weiterlesen

Meine buchige Woche (20)

Ein Buch beendet, zwei neue gekauft, das ist nicht unbedingt die Bilanz, die ich anstrebe, trotzdem fühlt es sich irgendwie gut an. Obwohl das gelesene Buch nicht zu denen gehört, die man mit gutem Gefühl liest. Der Kadaverräumer von Zoltán Danyi befasst sich mit dem Jugoslawienkrieg und seinen Nachwirkungen. Mehr dazu bald hier auf dem […]

Weiterlesen