Robert Merle: Madrapour

Robert Merle Madrapour

Fünfzehn Passagiere sind an Board eines Flugzeugs auf dem Weg von Paris nach Madrapour. Jeder von ihnen sucht etwas anderes in diesem mysteriösen Land. Erholung, neue Geschäfte (ob legaler oder illegaler Art) oder ein erotisches Abenteuer. Bereits beim Abflug läuft nicht alles so, wie man es bei Flugreisen gewohnt ist. Unser Erzähler findet den Flughafen […]

Weiterlesen

Geoffrey West: Scale

Rezension Geoffrey West Scale

Geoffrey West (geb. 1940) ist ein britischer Physiker, der in Cambridge studiert und in Stanford promoviert hat. Obwohl er auch als theoretischer Physiker erfolgreich war, wurde er durch seine Arbeit in the theoretischen Biologie wirklich bekannt. Er schaffte es, die Art von wissenschaftliche Arbeit, die für die Physik charakteristisch ist, auf die Biologie anzuwenden, was […]

Weiterlesen

Hans Pleschinski: Bildnis eines Unsichtbaren

Bildnis eines Unsichtbaren ist ein sehr persönliches Buch von Hans Pleschinski. Es ist ein autobiographischer Roman, in dem er den Tod seines Lebensgefährten, Volker Kinnius verarbeitet, mit dem er 23 Jahre – zu dem Zeitpunkt mehr als die Hälfte seines Lebens – verbracht hat. Das Buch tut aber mehr, als von einer persönlichen Tragödie zu […]

Weiterlesen

Chloe Benjamin: Die Unsterblichen

Es ist 1969, wir sind in New York. Die vier Geschwister, Varya, Daniel, Klara und Simon sind auf dem Weg zu einer Wahrsagerin, von der sie gehört haben, dass sie einem das Datum des eigenen Todestages voraussagen kann. Sie sind Kinder und sie sind neugierig. Nachdem sie aber alle vier jeweils ihr Datum von der […]

Weiterlesen