Jill Lepore: Diese Wahrheiten

Rezension Jill Lepore Diese Wahrheiten

Die Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika auf knapp tausend Seiten zu erzählen ist keine kleine Herausforderung. Jill Lepore schafft es dabei, auch noch unterhaltsam zu bleiben, Zusammenhänge herzustellen und neben den bekannten historischen Figuren auch weniger bekannte Namen ins Rampenlicht zu stellen. All diese Aspekte, und Lepores Fähigkeit, auch wohlbekannte Ereignisse spannend zu erzählen, […]

Weiterlesen

Joey Goebel: Irgendwann wird es gut

In der amerikanischen Kleinstadt Moberly scheint keiner gern zu Leben. Trotzdem scheinen es die wenigsten zu schaffen, hier wegzugehen. Joey Goebel beleuchtet wie mit einem Scheinwerfer das Leben zehn Menschen (die sonst selten, wenn überhaupt, im Rampenlicht stehen), die in Moberly wohnen, in zehn Kurzgeschichten. Einen anderen Zusammenhang, als den Wohnort gibt es zwischen den […]

Weiterlesen

Celeste Ng: Everything I Never Told You

Der Debütroman von Celeste Ng könnte nicht dramatischer beginnen: Lydia is dead. But they don’t know this yet. Es ist der 3. Mai 1977 und die sechzehnjährige Tochter der fünfköpfigen Familie erscheint nicht zum Frühstück. Als bald darauf ihre Leiche aus dem nahen See geborgen wird, können Eltern und Geschwister nicht glauben, dass hier kein […]

Weiterlesen