Michael Sommer: Dark Rome

In „Dark Rome“ zeigt uns der Althistoriker Michael Sommer die dunkle Seite der römischen Geshichte. Dabei tun sich Abgründe auf, die einen erschaudern lassen. Hier geht es um Mord, Spionage, Giftmischerei, Drogensucht – letztendlich um alles, was auch die dunkle Seite unserer heutigen Zeit ausmacht. Eine Geschichte nach der anderen erzählt der Autor auf eine […]

Weiterlesen

Hervé Le Tellier: Die Anomalie

Selten liest sich eine Inhaltsangabe so spannend, wie in diesem Fall: „Dasselbe Flugzeug landet zweimal, die Passagiere gibt es doppelt. Was tun, wenn man sich plötzlich selbst gegenübersteht?“ Ein großartiger Plot macht leider noch keinen perfekten Roman, aber Hervé Le Telliers Buch ist trotzdem lesenwert. Zunächst lernen wir in „Die Anomalie“ die Passagiere des besagten […]

Weiterlesen

Cixin Liu: Supernova

Hätte ein Erwachsener Supernova überlebt, würde er sich in einem Albtraum wähnen. Seite 333 Cixin Liu hat einen festen Platz in meinem Bücherregal. Er hat eine derart einzigartig blühende Fantasie, dass ich nie müde werde, seine Romane und Erzählungen zu lesen. Daher war ich auch auf Supernova, seinen Debütroman aus dem Jahr 2003 sehr gespannt. […]

Weiterlesen

Luciano Rezzolla: Die unwiderstehliche Anziehung der Schwerkraft

Es ist erst wenige Jahre her, dass zum ersten Mal ein Schwarzes Loch fotografiert werden konnte. Die Nachricht ist damals um die Welt gegangen, die meisten haben sicher sogar noch dieses etwas verschwommene Bild vor Augen von einem rot-orangen Kreis und einem dunklen Fleck in der Mitte. Ich fand das damals unglaublich faszinierend, denn Schwarze […]

Weiterlesen

Lloyd Spencer Davis: Das geheime Liebesleben der Pinguine

Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich über dieses Buch schreiben soll. Nicht, weil es mir nicht gefallen hat, ich stelle hier immer wieder mal Bücher vor, die mich nicht begeistern konnten. Doch dieses Mal habe ich das Buch nach etwa 150 langen Seiten tatsächlich abgebrochen. Das ist nicht ganz die Hälfte, und es ist […]

Weiterlesen

Kim Stanley Robinson: Das Ministerium für die Zukunft

Eines der wichtigsten Bücher des Jahres – sagt Barack Obama über den neusten Roman von Kim Stanley Robinson. Und obwohl ich das Thema des Buches auch für sehr wichtig halte, hatte ich doch große Probleme beim Lesen. Es ist ein Roman über den Klimawandel und den Kampf dagegen. Kann unsere Erde noch gerettet werden und […]

Weiterlesen

Eric H. Cline: Armageddon

Tel Megiddo sagt den meisten wahrscheinlich nicht besonders viel. Doch wenn man den Namen Armageddon hört, denkt man sofort an die endzetliche Entscheidungsschlacht aus der Bibel oder an König Salomo (na ja, manche sicherlich auch an Bruce Willis). Und genau diese Stadt wurde Anfang des 20. Jahrhunderts in Megiddo entdeckt. Dieser Entdeckung geht in seinem […]

Weiterlesen

Mark Miodownik: Fabelhafte Flüssigkeiten

Kerosin, Wodka, Tee, Schleim und viele andere Flüssigkeiten spielen die Hauptrolle im Buch des renommierten Wissenschaftlers Mark Miodownik. Er vermittelt auf eine höchst unterhaltsame Weise grundlegende Kenntnisse und zahlreiche kuriose Fakten über Flüssigkeiten. Als Rahmen seiner Erzählung nimmt er eine Flugreise, auf der er auf diverse Flüssigkeiten trifft (oder die eben nicht ins Flugzeig mitnehmen […]

Weiterlesen

Anthony Doerr: Wolkenkuckucksland

„Tag für Tag, Jahr um Jahr, lässt die Zeit alte Bücher aus der Welt verschwinden.“ Ein Buch über Bücher und Bibliotheken, das ist Anthony Doerrs neuer Roman, will man ihn in einem kurzen Satz zusammenfassen. Doch so einfach das klingt, so kompliziert wirkt die Struktur von Wolkenkuckucksland, wenn man mehr in Detail geht. Erzählt wird […]

Weiterlesen

Michael Palin: Erebus

Erebus und Terror. Zwei Schiffe, deren Namen heute jeder kennt. Es ist aber eine traurige Berühmtheit, denn beide Schiffe sind auf der Suche nach der Nordwestpassage verschollen. In seinem Buch geht Michael Palin – bekannt aus Monty Python und als Weltreisender und Autor – dem Schicksal der HMS Erebus nach. Es ist eine spannende Geschichte, […]

Weiterlesen